Seit die Big Band des Musikvereins vor sechs Jahren gegründet wurde, hat sie sich musikalisch kontinuierlich weiterentwickelt. Um diese Entwicklung weiter fortzusetzen, werden wir am Samstag, den 13. Oktober 2018 einen Workshop mit dem Profi-Posaunisten Benjamin Gerny machen.

Benjamin Gerny war unter anderem Mitglied des Bundes-Jugend-Jazzorchesters und ist aktuell Posaunist bei der Blassportgruppe und CHACÁN, einer der erfolgreichsten Salsa-Bands der Rhein-Main-Szene. Weitere Infos zu Benjamin Gerny finden Sie unter www.Benjamin-Gerny.de

Als Schwerpunkt für diesen Workshop hat sich die Band den Funk ausgesucht. Die richtige Interpretation dieser Musik und das Improvisieren bei dieser sehr speziellen Stilrichtung, ist eine echte Herausforderung. Dieser wollen wir uns bei diesem Workshop stellen und sind uns sicher, dass uns Benjamin Gerny hier einige wertvolle Tipps geben kann, wie wir uns weiter verbessern können.

Das Ergebnis des Workshops wollen wir dann eine Woche später, im Rahmen eines Abschlusskonzerts, am 21. Oktober in der Bad Rappenauer Fußgängerzone präsentieren. Ab 14:00 Uhr werden wir dort die Stücke vom Workshop gemeinsam mit dem Dozenten präsentieren. Da an diesem Termin der verkaufsoffene Sonntag im Rahmen der Bad Rappenauer Kerwe stattfindet, hoffen wir auf viele Besucher und würden und freuen, wenn die Bevölkerung den Einkaufsbummel mit dem Besuch unserem Konzert kombiniert.

Die Zuhörer dürfen sich auf viele coole Funk Nummern wie Superstition, Chameleon oder den Uptown Funk von Bruno Mars freuen. Mit tollen Solos unserer Musiker und natürlich von Benjamin Gerny an der Posaune. Selbstverständlich wird auch unsere Sängerin Pamela Braccia mit dabei sein, und wir werden auch andere Stücke aus unserem Repertoire spielen. Schließlich wollen wir die ganze Bandbreite der Big Band Musik von Swing und Blues über Rock und Funk bis hin zu lateinamerikanischen Rhythmen präsentieren.