Lange ist es her, dass der Musikverein Grombach ein Kirchenkonzert veranstaltet hat. Endlich war es nun wieder soweit. Am 04. Dezember lud der Musikverein Grombach gemeinsam mit dem MGV Konkordia Grombach in die katholische Kirche nach Grombach um das musikalische Jahr gebührend zu beenden und die Zuhörer in weihnachtliche Stimmung zu versetzen.

Zu Beginn präsentierte die aktive Kapelle unter der Leitung von Edgar Dörner, das vom diesjährigen Frühlingskonzert bekannte Stück, „The Musical Village“. Vorstand Dominik Voll richtete danach das Wort an die zahlreich erschienenen Zuhörerinnen und Zuhörer und zog ein Fazit aus dem Jubiläumsjahr 2016, das unter dem Motto „The Musical Village – das musikalische Dorf“ im April begann und einige außergewöhnliche Veranstaltungen bereit hielt. Im Anschluss wurde das abwechslungsreiche „Concerto d’Amore“ vorgetragen bevor der MGV seinen ersten Programmteil vorstellte.

Mit „That’s what friends are for“, „You raise me up“ und „Freundschaft“ ließen die Chöre unter der Leitung von Carolin Stenchly die Zuhörer ganz im Zeichen der Nächstenliebe und Weihnachtszeit eng zusammen rücken und besannen sich auf den wichtigen Wert von Freundschaften.

Erneut wechselte der Mittelpunkt des Geschehens und es wurde endlich weihnachtlicher. Aber plump die immergleichen, traditionellen Stücke spielen wäre ja äußerst langweilig. Deshalb stellten wir die Zuhörer mit „Boléro de Noel“, „Noel“, „Merry Mixmas“ und „Babushka’s Christmas Tree“ vor eine kleine Herausforderung. Alle diese Stücke sind nämlich voller verschiedener Motive bekannter Weihnachtslieder, die neu aneinandergesetzt und umarrangiert abwechslungsreiche, spaßige und völlig neue Weihnachtslieder bildeten und so regelrecht zum Raten animierten welches bekannte Stück sich wohl hinter welcher Passage versteckte.

Die weihnachtliche Krönung bildeten die Chöre mit ihren Stücken „Gesang der Engel“, „Noel Nouvelet“ und „Calypso Gloria“, sodass auch beim letzten Zuhörer in der Kirche eine freudige vorweihnachtliche Stimmung aufkam. Joachim Bohn, Vorstand des MGV, bedankte sich danach bei den Gästen und zeigte sich sehr glücklich über die Zusammenarbeit mit dem Musikverein, welche man in den nächsten Jahren versuchen wird auszuweiten.

Zum Abschluss waren dann alle Beteiligten gefordert als man mit allen Gästen, den Chören und der aktiven Kapelle das Lied „Tochter Zion“ anstimmte.

Nach dem Konzert waren hinter der Kirche noch fleißige Wichtel am Werk, die mit Glühwein, Punsch und heißen Würsten Weihnachtsmarkt-Flair aufkommen ließen und so den Abend gelungen abrundeten.

Ein großer Dank gilt allen, die diese Veranstaltung möglich gemacht haben, insbesondere dem MGV mit seinen wunderschönenen musikalischen Beiträgen!

Frohe Weihnachten wünschen der Musikverein Grombach und der MGV Konkordia Grombach!