Am vergangenen Wochenende durfte unser Jugendorchester wieder einmal im Kurhaus in Bad Rappenau auftreten. Wir unterhielten die weit über hundert Gäste am Sonntagvormittag, unter der Leitung von Thomas Fleck, eine gute Stunde lang mit moderner Blasmusik. Bei Rock, Pop, Latin und auch zwei Märschen, war wohl für jeden der Zuhörer etwas dabei.

Für einige unserer Jungmusiker war dies ein ganz besonderes Ereignis. Für die 11 Kinder, die sich seit September 2014 bei uns in Ausbildung befinden, war dies der erste Auftritt mit dem Jugendorchester. Und auch wenn man die Konzentration und die Anspannung anlässlich der konzertanten Atmosphäre im Kurhaus bei allen Musikern spüren konnte, so waren diese bei den Anfängern noch etwas stärker ausgeprägt. Doch es lief alles wie am Schnürchen und so kam von Stück zu Stück immer mehr Selbstvertrauen und mit zunehmender Spieldauer wurde die Anspannung durch Spielfreude ersetzt.

Die Stunde, die wir für unseren Auftritt zur Verfügung hatten, verging wie im Flug und wir freuten uns sehr, dass sich unser Publikum nach dem letzten Stück des Programmes lautstark eine Zugabe wünschte. Da sich weder die Musiker noch das Publikum zwischen dem Marsch ‚Infinity‘ und der Ballade ‚Sealed with a kiss‘ entscheiden konnten, spielten wir kurzerhand beide Stücke und verabschiedeten uns damit von unseren Zuhörern.