Big BandWeit über 100 Gäste lauschten am vergangenen Sonntag unserer Jugendkapelle bei ihrem Frühkonzert. Zum Glück war das Wetter für Ende September recht angenehm, das Zelt unter der Dorflinde hätte es eigentlich gar nicht gebraucht. Das Weißwurstfrühstück wurde gut angenommen und auch der Langos, egal ob süß oder deftig, kam gut an.
Über 40 Jugendliche boten abwechslungsreiche flotte Unterhaltungsmusik, nur durch kurzweilige Ansagen von Dirigent Timo Appenzeller unterbrochen. Nach knapp 1 ½ Stunden und einer Zugabe durften sie die Bühne räumen um einer weiteren Abteilung des Musikvereins Platz zu machen.
Die neu gegründete Bigband gab ihr Debüt, was hervorragend zu dieser sonntäglichen Matinee passte. Schwarz gekleidet und hoch konzentriert zeigten die 16 Musikerinnen und Musiker gleich, dass die nächsten 1 ½ Stunden eine ganz andere Art von Musik in Grombach Debüt haben wird. Dirigent Thomas Fleck erklärte dem Publikum, dass es sich hierbei um eine Jazz-Bigband handelt. Das heißt, die Musiker spielen nicht wie sonst gewohnt die Stücke komplett nach Noten, sondern viele Teile sind improvisiert. Jedes Solo bei diesen angenehmen Jazz- und Bluesstücken wurde mit Applaus bedacht, dem Publikum gefiel, was die Bigband gekonnt darbot. Die einhellige Meinung war, dass diese Formation ihre Premiere mit Erfolg bestanden hatte, und für eine erfrischende Ergänzung für den Musikverein darstellen wird. Man wird in Zukunft noch öfter von und über die „MVG-Bigband“ hören!
Nachdem alle Speisen ausverkauft waren beendete man gegen 14:00 Uhr diese musikulinarische Matinee, deren Erfolg nach Wiederholung schreit.