Seitdem im Mai die Big Band des Musikvereins gegründet wurde, wurde intensiv geprobt und so ist es möglich, dass wir am Sonntag unseren ersten öffentlichen Auftritt absolvieren können. Gemeinsam mit dem Jugendorchester werden wir am Sonntag in Grombach in der Ortsmitte ein Frühkonzert geben.

Um den Stücken den letzten Schliff zu geben und das Ganze noch runder zu machen, hatte man am vergangenen Samstag noch einen Workshop mit einem externen Dozenten organisiert. Dieser hat uns dann auch noch viele Tipps gegeben, wie wir die einstudierten Stücke noch besser präsentieren können. Da wurden kurzerhand Solos verlängert, neue Solos eingeführt, Takte ganz oder teilweise gestrichen und die kompletten Abläufe innerhalb der Stücke geändert. Alles, damit sich die Stücke noch mehr nach Jazz anhören. Darüber hinaus erhielten wir viele Anregungen zur Artikulation, Phrasierung und Stilistik der Stücke. Bei der Abschlussprobe am Samstagabend, waren die Musiker dann teilweise selbst erstaunt, wie sich der Klang der Big Band in den paar Stunden zum Positiven verändert hatte.

Nach dieser intensiven Vorbereitung fühlen wir uns nun bestens gerüstet, für unseren ersten Auftritt vor (hoffentlich) großem Publikum. Wir werden etwa eineinhalb Stunden spielen und dabei Stücke von Jazzgrößen wie Count Basie, Duke Ellington, Miles Davis und John Coltrane präsentieren. Selbstverständlich mit vielen improvisierten Solos und im klassischen Big Band Sound.

Da die Big Band immer noch einige freie Plätze hat, ist dies auch eine gute Möglichkeit für alle Interessierten Musiker, sich das Ganze einmal unverbindlich anzuhören und bei Interesse anschließend Kontakt mit uns aufzunehmen. Insbesondere bei den Saxophonen können wir noch Verstärkung brauchen und ein Bassist wird dringend gesucht.