Jeder nutzt seine Sommerferien anders. Manch einer fährt mit der Familie in den Urlaub, manch anderer vergnügt sich beim Ferienprogramm. Drei unserer Jungmusikerinnen haben sich musikalisch weitergebildet und beim D1-Lehrgang in Eppingen teilgenommen. 

Der Lehrgang fand in der Arnold-Dannenmann-Akademie auf dem Eppinger Ottilienberg statt. Dafür hatten sich Selina Karle (Klarinette), Tabea Kreiter (Klarinette) und Cindy Orlowski (Altsaxophon) intensiv vorbereitet, denn sie wussten, dass am Ende des Lehrgangs eine theoretischen und praktische Prüfung ansteht. Daher wurden im Vorfeld die Prüfungsstücke mit den jeweiligen Instrumentallehrern geübt und Theoriekenntnisse im separaten Unterricht erarbeitet. In der Lehrgangswoche vom 28. August bis zum 02. September gab es dann von den dortigen Dozenten den letzten Schliff.

Der Aufwand hat sich gelohnt

Obwohl die Drei etwas weniger optimistisch waren, als sie es hätten sein dürfen, sind die jeweiligen Prüfungen außerordentlich positiv verlaufen. Mit der Bestnote – sehr gut – haben unsere Jungmusikerinnen alle ihr bronzenes Leistungsabzeichen bestanden. Der Musikverein Grombach und ganz besonders eure Ausbilder, Eva und Timo, gratulieren euch herzlich zu diesem hervorragenden Ergebnis. Macht weiter so! – zum Beispiel beim nächsten Lehrgang. Timo hatte es euch ja angedroht: „Wer besser als 2,0 ist, muss auf jeden Fall zum D2.“ 😉