Da am Freitag der Proberaum des Musikvereins frei war, hatten Thomas Fleck und Timo Appenzeller kurzfristig beschlossen, diesen Termin für eine erste Test-Probe der MVG Big Band zu nutzen.

Diese Probe wurde aus zwei Gründen angesetzt. Zum einen wollten wir sehen, ob es mit den bereits angemeldeten Musiker für unsere Rhythmusgruppe klappt, zum anderen wollten wir zwei Kandidatinnen, die noch unentschlossen waren, die Möglichkeit bieten, das Musizieren in der Big Band einmal unverbindlich auszuprobieren.

Damit die Big Band klingt, waren selbstverständlich auch alle bereits verbindlich angemeldeten Bläser zu dieser spontanen Probe eingeladen. An der fast vollständigen Anwesenheit konnte man erkennen, dass die Musiker es kaum erwarten können, dass die Big Band offiziell startet.
Wir spielten während der zwei Stunden, die uns zur Verfügung standen, sechs verschiedene Big Band Stücke an, machen einige Phrasierungsübungen und einige der Teilnehmer spielten bereits ihre ersten improvisierten Solos.
Man kann ohne Übertreibung sagen, dass diese erste Probe ein voller Erfolg war. Die Rhythmusgruppe hat sich tapfer geschlagen und die beiden interessierten Jungmusikerinnen haben sich nach der Probe entschlossen, sich verbindlich für die Big Band anzumelden.
Die Stimmung in der Probe war gut, alle hatten viel Spaß, und dem Dirigenten konnte man ansehen, dass er sich mit dieser Besetzung auch selbst einen lange gehegten Wunsch erfüllt hat.

Insgesamt haben sich jetzt 14 Musiker verbindlich für die Big Band angemeldet. Diese erste Probe hat gezeigt, dass mit den bereits angemeldeten Musikern eine spielfähige Besetzung vorhanden ist. Wenn wir bis zum Start noch zwei bis drei Musiker finden, wird der Klang etwas ausgewogener, aber wir haben ja noch ein paar Wochen Zeit.
Der offizielle Start für die Big Band ist im Mai, und wir suchen auch weiterhin Musiker um unsere Besetzung zu komplettieren.