Hans-Jürgen begann seine trompeterische Laufbahn im Jahr 1981 im Alter von elf Jahren in der Feuerwehrkapelle Kirchardt. Schon nach wenigen Jahren wurde er auch Mitglied im Musikverein Grombach, von wo aus er sich über Lehrgänge des Verbands bis zum Jugendausbilder qualifizierte und schließlich auch dem Verbandsjugendorchester des Kreisverbandes Heilbronn beitrat. 1987 heuerte Hans-Jürgen in der wiederbelebten SBF-Bigband in Bad Friedrichshall an, in der seine Leidenschaft für die Bigbandmusik geweckt und von Werner Blaut und Fred Buohler gehegt und gepflegt wurde. In den folgenden Jahren wurde er als 1. Trompeter festes Mitglied der Musikschul-Bigband Duttenberg, des Landesjugendjazzorchesters Baden-Württemberg und der Late-8-Bigband Stuttgart, mit der er den deutschen Orchesterpreis in der Sparte Bigband gewann. Darüber hinaus war gern gesehener Gast in der Schweizer-Bigband Mosbach, in der Uni-Bigband Karlsruhe und der L.E.-Bigband, in welcher er viele Größen des Jazz, wie Jiggs Whigham, Ack van Rooyen und Bobby Shew begleitete.

Hans-Jürgen studierte zunächst klassische Trompete an der Berufsfachschule für Musik in Dinkelsbühl und wechselte dann in ein Studium für Jazz und Popularmusik am Meistersinger-Konservatorium in Nürnberg. Seine Diplomprüfung für Jazz-Trompete legte Hans-Jürgen schließlich 1998 vor der staatlichen Hochschule für Musik in Würzburg ab.

Seine berufsmusikalische Karriere begann er parallel zu seinem Musikstudium im Tanzorchester Walter Schiedel, gefolgt von der Günter Hochreiner Band und verschiedenen weiteren Tanzorchestern. In den Jahren 1992 bis 2007 wirkte Hans-Jürgen in zahlreichen Studioproduktionen mit, spielte Musicals und unterhielt von 1997 an mit der Tanz- und Showband „one&six“ rund 1000-mal das Publikum quer durch die gesamte Republik. Er begleitete Künstler aller Couleur, darunter Andi Borg, Stefanie Hertel, Wencke Myhre und Florian Silbereisen und spielte vornehmlich als Leadtrompeter in verschiedensten Bigbands für und mit Prof. Silvan Koopmann, Prof. Klaus Graf, Jens Winter, Prof. Rainer Tempel, John Ruocco, Ernie Watts, Albert Mangelsdorf, Wolfgang Hafner, Joy Flemming, Prof. Jürgen Neudert, Prof. Martin Schrack, Bobby Burgess, Prof. Claus Reichstaller, Prof. Thomas Zoller und vielen anderen.

Seit 2007 ist Hans-Jürgen Lehrer an einer bayerischen Mittelschule. Sein Hobby, welches er 15 Jahre lang zu seinem Beruf gemacht hatte, ist nun wieder Freizeitbeschäftigung. Heute spielt er in der Lehrer-Bigband-Bayern, in KBs-Jungle-Band Nürnberg und in diversen weiteren Ensembles.